team     kontakt





Apfelbaumstrasse, Zürich Oerlikon

Realisierung 2019 - 2020

Das Quartier rund um die Apfelbaumstrasse wird geprägt durch seine offene Bebauung. Neben einigen Einfamilienhäusern steigt im Zuge der Verdichtung der Anteil der Mehrfamilienhäuser. Die zumeist verputzen, älteren Gebäude mit einfachen Lochfassaden weisen im direkten Umfeld neben hellen Farbtönen eine kräftige Farbigkeit auf.

Der Neubau des Mehrfamilienhauses an der Apfelbaumstrasse 50 erhält eine einfache Putzfassade. Die auf wenige Formate reduzierten, vertikalen Holz-Aluminiumfenster sind durch hell lasierte, geflieste Laibungsbereiche akzentuiert. Die grössten Verglasungen Richtung Süden liegen leicht zurückversetzt, mit vorgelagerten, auskragenden Balkonen aus aufgehellten Beton. Die Metallbauteile wie Fenstersockel, Balkon- und Terrassengeländer sowie Dachabschlüsse, werden über eine durchgehende, hellgraue Erscheinung homogenisiert.

Gemeinsam bilden alle hellen, „neutralen“ Bauteile einen wohl formulierten Kontrast im Übergang zur dunkleren, blaugrauen Farbigkeit des feinkörnigen Deckputzes. 


rmp 2020